Backpacking in Kambodscha: Das Land der Überraschungen

Viele Reisende assoziieren Kambodscha nur mit den Tempeln Angkor Wats. Das Land hat jedoch noch viel mehr zu bieten, von wilden Dschungeln, über bewegende Museen, die sich mit der grausamen Geschichte des Landes befassen, bis zu seltenen Flussdelfinen im Mekong Delta.   Ich verbrachte einen Monat in Kambodscha, indem ich das Land bereiste und auf […]

Weiterlesen

Auf der Suche nach den Irrawaddy-Delfinen in Kratie

Kratie ist eine beschauliche Stadt im Herzen Kambodschas, die direkt am Mekong Delta gelegen ist. Sie ist weniger hektisch als der Rest des Landes und wird von Vielen als Zwischenstopp für eine Weiterreise nach Laos gewählt.   Die meisten Reisenden besuchen Kratie aufgrund der Süßwasserdelfine, von denen es im Mekong Delta nur noch 80 Exemplare gibt. […]

Weiterlesen

Koh Rong Samloem: Abseits des üblichen Backpackerpfads

Kambodscha wird üblicherweise mit Tempeln, saftigen Reisfeldern und Kindern, die auf Wasserbüffeln reiten, assoziiert. Doch das Land hat noch eine andere Seite: Weiße Sandstrände, versteckte Dschungel und Schnorchelparadiese. Koh Rong Samloem ist ein wunderschönes Stückchen Erde, welches erst langsam in den Fokus der Reisenden gerät. In diesem Artikel verrate ich dir, was die Insel so besonders macht und […]

Weiterlesen

Angkor Wat: Das Wahrzeichen Kambodschas

Angkor ist der größte Tempelkomplex der Welt und die wichtigste Sehenswürdigkeit Kambodschas. Er ziert die Flagge, Geldscheine und zieht Menschen jeden Alters in seinen Bann.   Angkor, UNESCO-Weltkulturerbe, eine Tempelanlage von unglaublichen 200 km² Größe und faszinierender Baukunst, bedeutet übersetzt „Stadt“ und war ab dem 9. Jahrhundert der Mittelpunkt des Königreichs der Khmer.   Wie kommt man zu […]

Weiterlesen

Arbeiten auf einer kambodschanischen Pferderanch

Drei Wochen habe ich als Volunteer auf der Liberty Ranch in Otres Village, Sihanoukville gearbeitet, einer Ranch mit fünfzehn Pferden. Ich hatte eine unbeschreiblich tolle Zeit und habe viel über den kambodschanischen Lebensstil gelernt.   Volunteering Jetzt lüfte ich mal das Geheimnis, wie ich mir diese Reise finanziere: Durch Volunteer Projekte. Ich arbeite also täglich […]

Weiterlesen

Killing Fields: Die Ermordung des eigenen Volks

Die Regierungszeit der Roten Khmer ist ein grausames Kapitel des sonst so friedlichen Kambodschas. Die Geschichte des Landes ist jung, erschreckend und belastet das Land bis heute.   Dieser Blogartikel handelt von meinem Besuch der Killing Fields und des Tuol Sleng Genozid Museum in Phnom Penh. Ich schildere die Dinge so, wie ich sie gesehen habe […]

Weiterlesen