Die Philippinen: Was wir von den Filipinos lernen können

Die Philippinen sind noch vergleichsweise unberührt, was vor allem daran liegt, dass das Land aus 7.107 Inseln besteht, von denen nur 2000 bewohnt sind. Ich reiste für einen Monat alleine auf den Philippinen und möchte dir in diesem Artikel alles wichtige erläutern.   Die philippinische Lebensweise Die Filipinos sind ein freundliches, offenes Volk, dass Reisende mit offenen Armen in […]

Weiterlesen

Sagada: A place for broken hearts

Dieser Post ist ein Gastbeitrag von Angela Zgraggen, die nach unserem gemeinsamen Aufenthalt in Banaue, weiter ins beschauliche Sagada reiste. Nach dem schönen Aufenthalt in Banaue, dem Ort inmitten der beeindruckenden Reisterrassen, ging ich noch etwas höher hinauf, in die Bergprovinz Sagada. Der kleine Ort in den Bergen Nordluzons, wurde durch den Film „That Thing Called […]

Weiterlesen

Manila: Perle des Orients oder albtraumhafte Hauptstadt?

In Manila begann meine Rundreise auf den Philippinen und hier endete sie schließlich auch. Um einen Besuch in der philippinischen Hauptstadt kommt kein Reisender vorbei, denn von dort starten die meisten nationalen und internationalen Flüge. Direkt zu Beginn ein kleiner, aber wichtiger Tipp: Der Flughafen in Manila ist der Einzige, auf dem du, bei Verlassen des […]

Weiterlesen

Cebu: Das eigentliche Herz der Philippinen

Cebu ist eine Insel der Visayas und aufgrund ihrer zentralen Lage weiß man als Reisender gar nicht, welche Nachbarinsel man zuerst bereisen soll. Ich liebe Cebu, die Freiheit und Flexibilität, die man hier hat und die unglaublichen Naturspektakel.   Aber bevor ich gleich mit der Tür ins Haus falle und vor lauter Begeisterung über Cebu vergesse, […]

Weiterlesen

Palawan: Zurecht die Lieblingsinsel aller Backpacker?

Palawan liegt im Westen der Philippinen und ist die Backpackerinsel. Doch wie ist die Realität auf Palawan? Ist es wirklich das Paradies, von dem alle berichten?   Ich verbrachte anderthalb Wochen auf Palawan, startete in der Hauptstadt Puerto Princesa und reiste weiter, in den Norden der Insel, nach El Nido. Ich erreichte Palawan mit sehr hohen Erwartungen, denn alle […]

Weiterlesen

Die Reisterrassen von Banaue: Die völlig andere Seite der Philippinen

Ich verbrachte drei Tage in Banaue, einer kleinen Stadtgemeinde, deren Reisterrassen UNESCO-Weltkulturerbe sind und die sich so vollkommen vom Rest der Philippinen unterscheidet.   Gerade dachte ich, ich hätte die Philippinen, den Lebensstil und die Menschen verstanden, da erreichte ich Banaue. Banaue ist gerade einmal zwölf Autostunden von der philippinischen Hauptstadt Manila entfernt, doch ich hatte das […]

Weiterlesen

Das touristische Bohol und sein ganz besonderer Charm

Bohol ist eine beliebte Insel im Zentrum der Visayas. Sie ist vor allem für die trüffelartigen Chocolate Hills, den friedlichen Loboc River und den lebendigen Alona Beach bekannt.   Ich verbrachte mehrere Tage auf der Insel Panglao im Süden Bohols, da ich mich nach ein wenig Abstand, von den chaotischen philippinischen Städten, sehnte, welche durch ihren Lärm, Gestank und ihr […]

Weiterlesen

Apo Island: Die magische Schildkröteninsel

Meine philippinische Lieblingsinsel und ein Geheimtipp unter allen Reisenden, ist Apo Island. Ich habe diese Insel als „Schildkröteninsel“ in mein Reisetagebuch eingetragen und in diesem Blogartikel erfährst du warum.   Was soll ich sagen? Apo Island ist ein magischer Ort, auf dem ich Gefühlsschwankungen der absurdesten Art erlebte und zum Schluss doch so glücklich war, wie ich es […]

Weiterlesen