Kambodscha


Arbeiten auf einer kambodschanischen Pferderanch

Drei Wochen habe ich während meiner achtmonatigen Asienreise als Voluntär auf der Liberty Ranch in Otres Village nahe Sihanoukville gearbeitet, einer Ranch mit fünfzehn Pferden. Die Zeit dort war sehr lehrreich, ich durfte mich als Teil eines ansonsten rein kambodschanischen Teams, um die Pflege und das Training der Pferde kümmern und begleitete Ausritte mit Gästen. […]

Weiterlesen

Backpacking in Kambodscha: Das Land der Überraschungen

Kambodscha wird oftmals nur mit den berühmten Tempelanlagen Angkor Wats assoziiert, dass das Land aber noch so viel mehr zu bieten hat, von wilden Dschungeln, bewegenden Museen, die sich mit der traurigen Geschichte des Landes befassen, idyllischen Inseln und den seltenen Flussdelfinen des Mekong Deltas, ist oftmals gar nicht bekannt. Aber genau dafür gibt es […]

Weiterlesen

Angkor Wat: Das Wahrzeichen Kambodschas

Angkor ist als größter Tempelkomplex der Welt, die wohl wichtigste Sehenswürdigkeit Kambodschas. Er ziert nicht nur Flaggen, Geldscheine und unzählige Postkarten, er zieht jährlich auch über zwei Millionen Touristen in das Land am Mekong Delta. Reiseinformationen Kaum ein Ort hat die Auszeichnung als UNESCO-Weltkulturerbe so sehr verdient, wie die Steintempelruinen von Angkor. Die Anlage umfasst […]

Weiterlesen

Killing Fields: Die Ermordung des eigenen Volks

Die Regierungszeit der Roten Khmer ist ein grausames Kapitel, des sonst so friedlichen Kambodschas. Die Geschichte des Landes ist jung, erschreckend und belastet viele Einwohner bis heute. In diesem Blogartikel berichte ich dir von meinem Besuch der Killing Fields und des Tuol Sleng Genozid Museums in Phnom Penh. In meinen Augen hat jeder Reisende die […]

Weiterlesen

Auf der Suche nach den Irrawaddy-Delfinen in Kratie

Kratie ist eine besonders beschauliche Stadt im Herzen Kambodschas, direkt am Mekong Delta gelegen. Hier geht es weniger hektisch zu als im Rest des Landes und viele Reisende wählen Kratie als ruhigen Zwischenstopp vor einer Weiterreise ins benachbarte Laos. Ich besuchte Kratie vorallen Dingen wegen der bedrohten Süßwasserdelfine, von denen es im Mekong heute nur […]

Weiterlesen

Koh Rong Samloem: Abseits des üblichen Backpackerpfads

Kambodscha wird üblicherweise mit Tempeln, saftig-grünen Reisfeldern und den auf Wasserbüffel reitenden Kindern assoziiert. Doch das Land am Mekong Delta hat noch eine ganz andere Seite, bestehend aus weißen Sandstränden, versteckten Dschungeln, sowie artenreichen Schnorchel- und Tauchparadiesen. Koh Rong Samloem ist eine Insel vor der Küste Sihanoukvilles, die so langsam immer mehr in den Fokus […]

Weiterlesen

Verfasst von

Hi, ich bin Nadine, 22 Jahre alt und ursprünglich aus Köln. Seit einer achtmonatigen Soloreise durch Asien nach dem Abitur hat mich das Reisefieber gepackt. Vor zwei Jahren kaufte ich mir meinen 41 Jahre alten VW-Bus "Henry" mit dem ich seither quer durch Europa bis nach Marokko und Russland reiste. Begleitet werde ich dabei von meinem Hund Gismo. Im Februar steht die nächste Reise nach Berlin an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s